Career at

News at

    • Leadership
      Wir strukturieren unsere Leadership nach Geschäftsverantwortung, Regionalität und Expertise. Wir stellen sicher, dass unser Know-how, unsere Marktstellung sowie unsere Klientenbasis abgesichert wachsen, um institutionelles und individuelles Wachstum unter höchsten Ansprüchen auszubalancieren. CORE wird als Partnerschaft gewählter Partner geführt. Sie stehen für unsere Klienten wie für unsere Kollegen als erste Ansprechpartner zur Verfügung.
    • Experts
      Expertentum bei CORE bedeutet: Vertikale Ausprägung von Domänenwissen, langjährige und spezifische akademische oder industrielle Erfahrung, hochvernetzt in der fachlichen Gemeinschaft und akzeptiert in einer weltweiten Peer Group. Bereit, mit horizontal orientiert agierenden Kollegen nach höchsten professionellen Kommunikationsstandards Wirkung zu entfalten. Wir nennen es: kraftschlüssiges Agieren von Experten und Generalisten.
    • Generalists
      Generalistentum bei CORE bedeutet: Horizontale Ausrichtung der Projektarbeit, hochadaptive und analytische Kompetenz, kommunikative Stärke, Wille zu Struktur sowie Kooperation als Wettbewerbsvorteil für Klienten wie Kollegen kultivierend. Willens, mit vertikal orientiert agierenden Kollegen nach Maßgabe fachlicher Erfordernisse Ergebnisse sicherzustellen. Wir nennen es: kraftschlüssiges Agieren von Generalisten und Experten.
    • Base
      Die Base ist der Taktgeber für die schrittweise Steigerung des Reifegrads der Institution CORE: Jederzeit gewährleistete Serviceorientierung für Klienten und Kollegen, Unterstützung vor, während und nach Projekten beispielsweise im Knowledge Management, Absicherung regulatorischer und gesetzlicher Vorgaben, Einführung, Weiterentwicklung und Pflege von Methoden, Prozessen und Tools sowie Gewährleistung höchster Standards in HR und Finance.

    Competence Leads

    Wir anerkennen die Essentialität der Kooperation. Moderative und steuernde Fähigkeiten basierend auf brillanter Analytik, hoher emotionaler Intelligenz, exakter Kommunikation und Teamplay sind Elemente, um heterogene hierarchiearme Strukturen ergebnisorientiert auszurichten. Kennzeichen unserer Zeit sind die Erosionen von hierarchischen Machtstrukturen und das Entstehen resilienter Netzstrukturen. Diese auf Kooperationen ausgerichteten Arbeitsstrukturen sind Teil der übergreifenden Veränderungen, die durch Technologieeinsatz stärker werdend eine sich dynamisierende Proliferation entfachen.

    Generalists

    Unsere Generalisten beherrschen Analytik und Synthese, erarbeiten Strategien und Architekturen, entwerfen Programme und steuern diese. Sie sind erster Ansprechpartner in IT-transformatorischen Fragestellungen für das Senior Management unserer Klienten. 

    Anastasiya Dubrovina

    Anastasiya Dubrovina fokussiert als Transformation Manager auf die Strategieentwicklung und Steuerung komplexer IT-Projekte global agierender Retailbanken. Auf Basis ihres Abschlusses als Wirtschaftswissenschaftlerin hat sie bereits umfangreiche Projekterfahrungen bei großen internationalen Unternehmen in den Bereichen Mergers & Acquisitions und Automotive gesammelt. Bei CORE steuert Anastasiya die Konzeption und Design sowie Go-to-Market von Produkten und Services in digitalen Ökosystemen.

    Erons Festus-Ikhuoria

    Erons Festus-Ikhuoria ist Eingineering Manager bei CORE. Nach seinem Abschluss in Applied Computer Science in Heidelberg sammelte er umfangreiche Berufserfahrungen im CRM-Segment und einhergehenden IT-Systemen. Seine Schwerpunkte liegen im agilen Projektmanagement und der Optimierung von Enterprise Architekturen. Bei CORE bringt Erons seine Expertise in der Konzeption und Entwicklung komplexer IT-Architekturen im Finanzdienstleistungs- und Versicherungskontext ein.

    Franziska Wolf

    Franziska Wolf bringt als Transformation Associate bei CORE vor allem ihre umfangreiche Projekterfahrung im Bereich der Organisationsentwicklung ein. Sie studierte im Bachelor Wirtschaftswissenschaften und absolvierte im Anschluss ein Masterstudium mit dem Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie. Erste Berufserfahrungen sammelte Franziska als Human Resources Manager bei CORE. Seit ihrem Wechsel in die Beratungseinheit, bringt Franziska ihre Erfahrungen in die Konzeptionierung komplexer IT-Strategien und die Koordinierung von fach- und IT-seitigen Anforderungen ein.

    Jakob Schwankhaus

    Jakob Schwankhaus ist Transformation Director bei CORE. Jakob hat International Business und Strategic Management in Maastricht und Rotterdam studiert und dort mit einem Master abgeschlossen. Hohe Akzeptanz im Markt hat er sich als Entwicklungsleiter von Programmen mit mehr als zweihundert Entwicklern erworben, da er seine Programme innerhalb vereinbarter Fristen und Budgets in enger Zusammenarbeit live schaltet. Gleichzeitig ist er aufgrund seiner Ausbildung und seines Erfahrungshintergrundes gesuchter Ansprechpartner für Fachseite und Entwicklung.

    Rosa Abdulla

    Rosa Abdulla bringt sich als Transformation Manager bei CORE insbesondere in den Bereichen Projektmanagement und Prozessmodellierung ein. Ihr Einsatzschwerpunkt ist die Erarbeitung und Abstimmung der Managementkommunikation für das Senior Management unserer Klienten. Als Master im Fach der Betriebswirtschaftslehre fokussierte sie in ihrer Ausbildung auf die Themenschwerpunkte Wirtschaftsinformatik und Electronic Government. Erfahrungen im Kontext der Beratung von Klienten sammelte Rosa als Mitarbeiterin eines führenden IT-Consulting-Unternehmens, die sie bei CORE als Projektmanagerin von Realisierungsprogrammen für unsere Klienten einbringt.

    Sebastian Müller

    Sebastian Müller ist Transformation Director bei CORE und er hat Informatik an der TU Dresden mit dem Abschluss eines Diplominformatikers studiert. Er ist Kompetenzträger für das Management großer Restrukturierungs- oder M&A Programme und kann einen langjährigen und erfolgreichen Track Record im erfolgreichen Abschluss dieser Projekte nachweisen. Er ist gesuchter Ansprechpartner für das Senior Management unserer Klienten bei kritischen Fragestellungen in komplexen Programmorganisationen.