Career at

News at

    • Investigation
      Das verdeckte, mitunter auch offene Missbrauchs- und Schadenspotenzial in komplexen, historisch gewachsenen IT-Infrastrukturen ist hoch. Entsprechende Verdachtsmomente zu investigieren setzt fachliche und methodische Kompetenz bei gleichzeitiger organisatorischer Unabhängigkeit voraus. Weiterhin sind Vertraulichkeit, Sorgfalt und höchste professionelle Standards Grundlage für erfolgreiches Agieren im Auftrag von Gremien betroffener Institutionen im Verdachtsfall.
    • Analysis
      Eine geringe Informationsbasis, mangelnde Qualität in der Informationsbereitstellung oder widersprüchliche Interpretationsmöglichkeiten erfordern mitunter eine Objektivierung von Sachständen, um Entscheidungsfähigkeit zu sichern. Unsere Analysen aus dem COREadvisory unterstützen, informationelle Defizite aufzulösen, Entscheidungsfähigkeit zurückzuerlangen und faktenbasierte Herleitung von Entscheidungen nachvollziehbar zu dokumentieren.
    • Due Diligence
      In Merger & Akquisition-Situationen wird die Bewertung von technologieabhängigen Assets zunehmend wichtig. Speziell im Technologieumfeld ist die scharfe Trennung zwischen behaupteten und tatsächlichen Assets sowie die Berücksichtigung von zeitlichen Implikationen, die sich durch dynamische Technologieentwicklung ergeben, für die Bewertung von Transaktionsstrukturen von essentieller Bedeutung. Investoren vertrauen auf die Analyse- und Bewertungskompetenz des COREadvisory auf Basis von tiefem Domänenwissen, hoher Methodenkompetenz und langjähriger Erfahrung insbesondere von großen M&A-Transaktionen mit hohem Technologieanteil.

    Technology Evaluation

    Wir stehen am Beginn der Ära technologiegetriebener Veränderungen in Gesellschaft, Industrie und Forschung. Die Bedeutung des Technologieeinsatzes wächst stetig und nimmt zunehmend eine größere Rolle in Merger & Akquisition ein bzw. stellt der Technologieeinsatz den größten Werttreiber dar. In Merger & Akquisition-Situationen wird daher die Bewertung von technologieabhängigen Assets zunehmend wichtig. Speziell im Technologieumfeld ist die scharfe Trennung zwischen behaupteten und tatsächlichen Assets sowie die Berücksichtigung von zeitlichen Implikationen, die sich durch dynamische Technologieentwicklung ergeben, für die Bewertung von Transaktionsstrukturen von essentieller Bedeutung. Investoren vertrauen auf die Analyse- und Bewertungskompetenz des COREadvisory auf Basis von tiefem Domänenwissen, hoher Methodenkompetenz und langjähriger Erfahrung insbesondere von großen M&A-Transaktionen mit hohem Technologieanteil.

    Intangible Assets

    Informationstechnologische Assets einer Institution gliedern sich in Hard- und Software sowie die Fähigkeit, beide über lange Zeiträume und viele Release-Iterationen werttreibend zu koppeln. Typischerweise zeigt sich in M&A-Situationen, dass bilanzierte Investitions- und Realwerte im Technologiekontext statistisch normal verteilt positiv wie negativ voneinander abweichen. Die nachhaltig positive Abweichung setzt ein kompetentes, methodisch ausgerichtetes und prozessual stabiles IT-Management voraus. Im COREadvisory werden sowohl die technologische als auch die manageriale Dimension einer Prüfung unterzogen und einer sachgerechten Bewertung zugeführt, um im Ergebnis potenzielle Risiken für einen Investor frühzeitig zu identifizieren.

    Real Assets

    Die IT-Infrastruktur aus Hardware, Netzwerk und Software nimmt üblicherweise zwei Aggregatzustände an. Im einen Zustand findet die Basisinfrastruktur über sehr lange Zeiträume und mit hohem Nutzen Einsatz und wirkt direkt wertsteigernd; im anderen Zustand veraltet sie oder wesentliche Komponenten in sehr kurzer Zeit, d.h. die Komponenten wirken, obwohl nicht abgeschrieben, wertmindernd. Die Bewertung durch COREadvisory umfasst sowohl die bilanzielle als auch die technologische Dimension und führt im Ergebnis zu einer angemessenen Re-Evaluation von veranschlagten oder vermuteten Wertdispositionen. Diese Analysen unterstützen Investoren oder relevante Entscheidungsträger in der Bewertung von Spielräumen für Verhandlungen oder anderweitg relevante Entscheidungsprozesse.

    Combined Assets

    Die Kombination in der Bewertung immaterieller Vermögensgegenstände und realer Werte verstärkt sich im Technologiekontext wechselseitig, positiv wie negativ. Diese Effekte sind verstanden, sind jedoch nur über langjährige Erfahrung, hohes Technologieverständnis und methodische Kompetenz identifizier- und steuerbar, weswegen Unterstützung aus Tax, Legal/M&A und Strategy nur eingeschränkt wirkt. Unsere Experten im COREadvisory sind daher gesuchte Ansprechpartner für Prozesse in denen Bewertungen zu strategischen Assets, wie Einsatz findenden Technologien, erfolgen und diese Bewertungen in übergeordnete Entscheidungsprozesse einfließen. Im Ergebnis dieser Kompetenzbeimischung können überproportional Werte gehoben und frühzeitig Risiken erheblicher Größenordnung im Investitionsprozess identifiziert werden.