Career at

News at

Press Releases

[Translate to Deutsch:]

CORE SE auf Platz 13

Berlin, 14. August 2019 – Nach den Untersuchungen der jährlich durchgeführten Studie „Management-Beratung in Deutschland“ von Lünendonk,  konnte die CORE SE nicht nur ihre Platzierung deutlich verbessern – von Platz 21 im Ranking in 2018 auf Platz 13 in 2019 – sondern verzeichnet auch erneut ein überdurchschnittliches Wachstum. Während die großen deutschen Managementberatungsunternehmen mit mehr als 50 Mio. Euro durchschnittlich um 10,2 Prozent wuchsen, liegt das Umsatzwachstum von CORE bei 91 Prozent auf nunmehr 64 Mio. Euro. Bereits im Vorjahr erzielte das Unternehmen mit rund 60 Prozent ein signifikant höheres Wachstum als der Durchschnitt.

Laut der Studie stehen Organisations- und Prozessberatung sowie die Strategieberatung bei den Managementberatungen für rund 60 Prozent des Umsatzes. Gleichzeitig spielen zunehmend Tätigkeiten im Feld der IT- und der HR-Beratung eine wichtige Rolle. Hinzu kommt der große Bedarf an agiler Projektumsetzung und Steuerung.  Wie schon in den Vorjahren werden erneut die gute wirtschaftliche Gesamtlage und der Transformationsbedarf der Unternehmen, ausgelöst durch die zunehmende Digitalisierung aller Lebens- und Arbeitsbereiche, als wesentliche Wachstumstreiber genannt. Besonders die Entwicklungen von Big Data Analytics, Industrie 4.0, digitalen Plattformen und künstlicher Intelligenz sorgen für eine hohe Beratungsnachfrage.

Die eigene Platzierung sieht der Technologie Think Tank daher in seiner strukturellen und inhaltlichen Aufstellung begründet. „Mit unseren Geschäftsbereichen COREresearch, COREadvisory, COREconsulting, COREoperating und COREengineering bieten wir unseren Klienten auch bei komplexen IT-Transformationen Expertise über die gesamte Wertschöpfungkette“ so Christian Böhning, Managing Director bei CORE SE.

Fabian Meyer, Managing Partner und verantwortlich für die Umsetzung komplexer IT-Projekte mit dem Schwerpunkt Merger & Akquisitions, Payments und Transaction Banking ergänzt: „Projekte im Umfeld von Industrie 4.0, Digital Customer Experience, Big Data oder Automatisierung von Backoffice- und Frontoffice-Funktionen gehen mit gestiegenen Anforderungen an das Portfolio von Beratungen einher. Technologische Kompetenz und methodische Exzellenz in Analyse, Konzeption und Umsetzung sind daher zentrale Erfolgsparameter in unseren Kundenmandaten.“