• Auch während der COVID-19 Pandemie hat der weltweite Containerhandel keinen signifikanten Rückgang erleiden müssen, während für die Jahre nach der Pandemie bereits wieder ein deutlicher Anstieg prognostiziert wird

  • Externe Schocks auf globaler und regionaler Ebene erhöhen die systemisch abzubildende Komplexität für Logistikunternehmen

  • Neue Technologien wie Distributed Ledger und künstliche Intelligenz bieten das Potenzial, auch in der Logistikbranche für Disruptionen zu sorgen. Bisher ist es jedoch keinem der Akteure in der Branche gelungen, hieraus einen klaren Wettbewerbsvorteil zu erschließen

Insights

Reference items
Blogpost

Anti Aging for IT. Flexibilität erhalten – Erneuerung managen

IT-Systeme weisen ein Phänomen auf, das dem menschlichen Alterungsprozess sehr ähnlich ist. Sie werden mit fortschreitendem Lebensalter schwerfälliger und verlieren die Fähigkeit, sich schnell genug an geänderte Marktbedingungen anzupassen.

29.04.2020

Kontaktieren Sie unsere Expert:innen

Reference items

Expert Cloud - Dr. Philipp Kleine Jäger

Prof. Dr. Philipp Kleine Jäger
Managing Partner
Dr. Philipp
Kleine Jäger

Dr. Philipp Kleine Jäger ist Managing Partner bei CORE. Über eine Dekade Erfahrung in einem internationalen Finanzsoftwareunternehmen bringt er neben einem Dipl.-Ing. in Materialwissenschaften un...

Mehr lesen

Dr. Philipp Kleine Jäger ist Managing Partner bei CORE. Über eine Dekade Erfahrung in einem internationalen Finanzsoftwareunternehmen bringt er neben einem Dipl.-Ing. in Materialwissenschaften und einer Promotion am Karlsruher Institut für Technologie sowie am Massachusetts Institute of Technology mit. Philipp verfügt über umfassende Technologie- und Entwicklungserfahrung und hilft unseren Klienten bei der Implementierung cloud-nativer, verteilter Microservice-Architekturen. Gemeinsam mit Kolleg:innen leitet er als Principal Architect die IT Architecture Practise mit Faible für durch das CAP-Theorem bestimmte zustandslose Eventsourcing-Systeme.

Weniger lesen

Expert - Thomas Henschen

Thomas Henschen
Senior Transformation Manager
Thomas
Henschen

Thomas Henschen ist Senior Transformation Manager bei CORE. Mit seiner langjährigen Beratungserfahrung in komplexen Transformationsprojekten stellt er sicher, dass die erforderlichen Anpassungen o...

Mehr lesen

Thomas Henschen ist Senior Transformation Manager bei CORE. Mit seiner langjährigen Beratungserfahrung in komplexen Transformationsprojekten stellt er sicher, dass die erforderlichen Anpassungen optimal umgesetzt werden. Sein umfassendes systemisches Verständnis nutzt er dabei, um die Schnittstelle zwischen den fachlichen Anforderungen und den technischen Nebenbedingungen zu besetzen und im Interesse unserer Kunden zu gestalten.

Weniger lesen

Die Marktlage in der Logistik

 

Innovationen, sowohl auf technologischer als auch digitaler Ebene, sind in der Logistikbranche historisch betrachtet meist früh adaptiert worden. Dennoch gerät die Industrie aufgrund zunehmender Abhängigkeiten von globalen politischen und wirtschaftlichen Einflüssen zunehmend unter Druck. Zunehmendes Umweltbewusstsein in der Bevölkerung, sowie steigende Energiepreise und Kraftstoffpreise beschleunigen den Wandel und erfordern eine hohe Anpassungsfähigkeit zum Erhalt oder Ausbau der Wettbewerbsposition.

Zugleich zeigen sich neue Opportunitäten und Geschäftsfelder: dynamische Preismodelle ermöglichen das schnelle Reagieren auf kurzfristige Veränderungen auf der Kostenseite, aktives Capacity & Yield Management erhöht die Auslastung der Flotten und neuartige Technologien wie Blockchain und künstliche Intelligenz versprechen anhaltende Bewegung in der Logistikbranche.

All diese Potenziale haben gemeinsam, dass eine digitale Infrastruktur die notwendige Bedingung ist, zukunftsweisende Technologien zur Erschließung einzusetzen. Hierfür ist eine Evaluation und zumeist Trennung von technologischen und digitalen Alt-Systemen überlebenswichtige Herausforderung für Logistikunternehmen. 
 

Unser Vorgehen

 

Wie in kaum einer zweiten Branche ermöglicht die Digitalisierung in der Logistikindustrie das zielgerichtete Management der vorherrschenden Komplexitäten.

Die Branche ist geprägt durch zwei Potenzialtreiber für den Einsatz digitaler Technologien: häufig fragmentierte, historisch gewachsene und hochkomplexe Applikationslandschaften – verbunden mit hohen Wartungskosten bei gleichzeitig niedriger Flexibilität – einerseits, erheblichen Potenzialen durch Einsatz neuer Technologien in den Bereichen Prozessoptimierung und -automatisierung andererseits.

Als Technologie Think Tank und Begleiter komplexer Transformationen können wir Klienten aus der Logistikbranche hierbei bestmöglich unterstützen. Wir begleiten den Wandel hin zu einer zukunftsfähigen IT-Strategie und ermöglichen unseren Klienten die Erschließung neuer Geschäftsmodelle und eine Differenzierung von ihren Wettbewerbern.

Auch interessant