Career at

News at

Techmonitor

  • [Translate to Deutsch:]
    Globale, digitale Währung – Utopie, Dystopie oder Liberation?
    Die Libra Association, eine Organisation aus aktuell 28 institutionellen Mitgliedern verschiedener Branchen, hat angekündigt, im Jahr 2020 eine Kryptowährung mit dem Namen „Libra“ zu lancieren. Unter den unabhängigen Mitgliedern ist auch Facebook, welches zum jetzigen Zeitpunkt als treibende Kraft bis zum offizieller Start fungiert und mit seinem Tochterunternehmen „Calibra“ eine gleichnamige Wallet für Libra herauszubringen plant.
  • To track or not to track - Anforderungen an moderne Tracking-Lösungen
    Die DSGVO ist seit Mai 2018 in Kraft, die ePVo ist noch nicht ver-abschiedet. Folglich wirkt das Telemediengesetz (TMG) vor der DSGVO. Dieser Spielraum wird von Webseitenbetreibern zur Steigerung der Konversionsrate beim Nutzer-Tracking ausgenutzt. Somit stellen existierende Lösungen ein Implosions-risiko für die Medien- und Vermarktungsindustrie dar. Der Werbeindustrie wird die Entwicklung neuer Einwilligungs-konzepte für ein nachhaltiges Nutzertracking empfohlen.
  • Libra gegen den Rest der Welt
    FINMA konkretisiert die Regulierung von Stable Coins, formuliert dabei hohe Anforderungen und bezieht auch Stellung zu Libra. Die Ausführungen lassen kurzfristige Lancierung von Libra in der ersten Jahreshälfte 2020 anzweifeln, zumal sich andere nationale Regulatoren (insb. Deutschland und Frankreich) explizit ge-gen Libra positionieren und gem. Berichten erste Mitglieder der Association ihre Unterstützung hinterfragen. Parallel bleibt im staatlich initiierten Projekt DC/EP (Digital Currency/Electronic Payments) entwickelter chinesischer Stable Coin in Europa und den USA medial weitgehend unbeachtet. Gefahr der Aushebelung des internationalen Zentralbanksystems bei DC/EP wird nicht akut wahrgenommen, aufgrund politischer Missbrauchspotenziale ist der „China-Coin“ dennoch umstritten. Eigene Antwort auf die von Libra und DC/EP adressierte Angebotslücke für effiziente, skalierbare Digitalwährungen bleiben Markt, Regulierung und Aufsicht in USA und Europa jedoch schuldig.
  • 1